Novemberkit No.8

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gestartet! Auch wenn das Novemberkit der Papierwerkstatt bereits ausverkauft ist (kein Wunder – es ist zauberhaft!!) möchte ich euch noch ein paar Inspirationen dazu zeigen. Heute gibt es ein Tütchen aus stabilem Craft-Karton, den ich mit Papier und ein paar ausgestanzten Bäumchen aufgehübscht habe. Die Stanzform gibt es sogar noch, also ran an den Speck! Den Tütenrohling gibt es bei Wycinanka – seht praktisch, wenn es mal schnell gehen muss. Den kreisrunden Stempel für den Anhänger findet ihr hier.novemberkit-der-pawe-2016-17-von-25 novemberkit-der-pawe-2016-18-von-25Unfassbar, nächstes Wochenende beginnt der Advent. Der kommt doch immer wieder überraschend…;-). Ich muss endlich mal mit dem Adventskalender in die Pötte kommen…ihr seid bestimmt viel besser vorbereitet!

Liebe Grüße, Dina

Gut geplant ist halb gescrappt – mein December Daily 2016

Ich gebe zu, diese Weisheit ist schon etwas abgeliebt, aber dennoch sowas von wahr, vor allem, wenn es um´s Dezembertagebuch – auch December Daily genannt – geht. Wer hat im Dezember schon Zeit, täglich stundenlang zu basteln ( so gern man das vielleicht auch täte!). Für alle Neulinge, denen der Begriff nichts sagt: schaut einfach mal auf die `Was ist was-Seite´ bei mir im Start-Menü oder gebt `December Daily´ in die Suchfunktion ein. Auch unter der Kategorie-Suche in der Sidebar sind jede Menge Inspirationen zu finden!

Es wird nicht verwundern, dass mein diesjähriges December Daily ein selbstgebautes Album mit der Hidden Hinge Plus Bindung von Kathy Orta King ist. Ich liebe diese Art der Alben zur Zeit einfach! Wenn ich mich nicht irre, hat sie bis zum 10. Dezember einen 50% off sale auf alle ihre Tutorials – schaut einfach mal auf ihrer Seite Paperphenomenon nach. Günstig sind die Anleitungen dann immer noch nicht, aber wenn man eine einzige davon studiert hat, kann man eigentlich schon selber Alben jeder Größe bauen.

Ich habe mir bereits im Vorfeld einige weihnachtliche Kollektionen zugelegt, z. B. Oh Joy von Pinkfresh Studio, Tis the season von Elle´s Studio und Snow & Cocoa von Crate Paper. Nur eine Kollektion fände ich langweilig und Papiere verschiedener Hersteller können durchaus gut zueinander passen. Außerdem fand sich in meinem Vorrat noch so einiges an Holzpapier und neutralen Papieren, sowie allerlei Deko. ich habe alles zusammen in eine Kiste gepackt, damit ich im Dezember alles zur Hand habe.

Aber genug Theorie – hier ist mein vorbereitetes Album (es ist ca 10×11″ groß):
december-daily-2016-1-von-19december-daily-2016-19-von-19 Natürlich ist auch das Novemberkit der Papierwerkstatt zum Einsatz gekommen, die Papiere passten perfekt und die kleinen Bäumchen erst, hachz!december-daily-2016-2-von-19Jede Woche ab dem ersten Advent (bis einschließlich Silvester) bekommt eine `Seite´ , d.h. einen Nupsie der Hidden Hinge Plus Bindung, also insgesamt 5 `hinges´. Jede `Seite´ besteht aber aus zig Klappen und Taschen, so dass bequem die Fotos einer ganzen Woche hinein passen. Der erste Advent ist in einer mit Magnetverschluss versehenen Klappe im Innencover untergebracht.
december-daily-2016-3-von-19 december-daily-2016-4-von-19 december-daily-2016-6-von-19 december-daily-2016-6b-von-19 december-daily-2016-7-von-19 december-daily-2016-10-von-19Bei den großen Seiten finde ich besonders schön, richtige Layouts machen zu können. Das war in der Vergangenheit bei den Alben mit Seitenschutzhüllen nicht so einfach möglich, schon wegen des kleineren Formats. Auf die weißen Flächen kommen übrigens die Fotos. Schneide ich an ihnen einen kleinen Rand weg, habe ich im Album dann einen schönen weißen Rand um meine Fotos.december-daily-2016-9-von-19 Der zweite Advent am Ende der ersten `Seite´ ist wieder mit einem Magnetverschluss (versteckt unter dem gemusterten Papier) versehen.december-daily-2016-12-von-19 december-daily-2016-13-von-19 Ich weiß zufällig schon, was an dem Tag auf dem Programm steht. Ja ich weiß, wer bitteschön kommt auf die bescheuerte Idee, an einem Adventssonntag ein Mannschafts-Tennisspiel anzuberaumen??? Doch sicher nur jemand ohne Familie?!. Na, jedenfalls konnte ich so schon etwas vorbereiten. Die Buchstaben-Sticker sind selbstgemacht mit dem Schneideplotter Silhouette Cameo und dem selbstklebenden Cardstock aus dem Novemberkit der Papierwerkstatt (s.u.).december-daily-2016-14-von-19 december-daily-2016-15-von-19 december-daily-2016-16-von-19 Viel weiter bin ich mit dem Dekorieren noch nicht gekommen, aber immerhin! In das rückwärtige Cover habe ich eine Tasche aus Vellum eingearbeitet und mit Cardstock am Rand verstärkt. Hier kommen dann unsere Weihnachtskarten rein.december-daily-2016-17-von-19 december-daily-2016-18-von-19 december-daily-2016-19-von-19

Hier nochmal der selbstgemachte Alpha-Sticker-Bogen. Praktisch, oder? Man hat es vor allem selbst in der Hand, wieviele `E´s man schneidet. Man kann doch nie genug `E´s haben, oder? Wieviele halbe Stickerbögen haben wir alle, die unbrauchbar sind, weil keine `E´s mehr da sind!!december-daily-2016-diy-stickerbogena december-daily-2016-diy-stickerbogenb

Na, dann kann der 1. Advent ja kommen! Habt ihr auch ein December Daily geplant dieses Jahr? Und wenn ja, was für eins? Ich bin doch so neugieriiiiiig!

Liebe Grüße, Dina

Novemberkit N0.7 – hübsch eingetütet

Schöne Verpackungen kann man nie genug haben, erst recht in der Weihnachtszeit. Diese hier ist aus dem Novemberkit der Papierwerkstatt entstanden. So eine Tüte ist schnell gefaltet: einen 12″ x 8″ Bogen quer bei 4″, 5 3/4″, 9 3/4″, 11 1/2″ falzen und längs bei 1 3/4″ falzen. Wer mag, falzt auch noch eine Mittellinie in die Seitenpaneele (also zwei zusätzliche Falze bei 4 7/8″ und 10 5/8″). Nun die Bodenlaschen bis zur Querfalz (bei 1 3/4″, s.o.) einschneiden, die Tüte an der seitlichen  1/2″ Klebelasche zusammenkleben und dann die Bodenlaschen übereinanderklappen und festkleben. Die Seitenwände der Tüte nach Gusto mit gemustertem Papier dekorieren, dabei das gemusterte Papier immer 1/4″ schmaler zuschneiden, damit ein gleichmäßiger Rand entsteht.novemberkit-der-pawe-2016-24-von-25

Für die Henkel werden 4 Löcher in gleichmäßigem Abstand gestanzt. Die Henkel habe ich übrigens aus der Tüte einer bekannten Drogeriekette stibitzt. Bevor ich so ein Tütchen wegschmeiße (ich hab mir abgewöhnt, alles aufzuheben), ziehe ich die Strippen raus, um sie dann später in eigenen Projekten zu verwenden.novemberkit-der-pawe-2016-25-von-25Der kreisrunde Stempel war auch im Kit enthalten; einzeln gibt es ihn hier.

Kommt gut durch die Woche – hier ist es furchtbar trübe und grau in grau, bäh. Da muss man es sich drinnen extragemütlich machen!

Liebe Grüße, Dina

Novemberkit No.6 – Frohes Fest

Eine ganz schlichte Karte Ton in Ton, gefertigt aus dem Novemberkit der Papierwerkstatt, habe ich heute für euch – ich liebe ehrlich gesagt den Look dieser fast komplett weißen Karte. Hier kommen die ausgestanzten Bäumchen so richtig zur Geltung. Das Tollste: die Stanze ist im Kit enthalten, aber auch einzeln hier erhältlich.

novemberkit-der-pawe-2016-8-von-25Und auch der kreisrunde Stempel ist noch einzeln zu haben:novemberkit-der-pawe-2016-9-von-25novemberkit-der-pawe-2016-10-von-25Die Karte wirkt so richtig winterlich – passt ja zum knackkalten Wetter 😉 Ich glaube, davon mache ich mal eine kleine Massenprodukion für meine diesjährigen Weihnachtskarten.

Kommt gut in die neue Woche!

Liebe Grüße, Dina

Novemberkit No.5 – karierte Weihnachtsgrüße

Rote Karos gehören zu Weihnachten wie Zimtsterne und Bratäpfel, oder? Kombiniert mit einem Hirsch – ausgestanzt aus der Papierrückseite – wird das Karopapier aus dem Novemberkit der Papierwerkstatt so richtig rustikal! Einen Schnipsel habe ich zu einer Lasche gefaltet und statt Webband rechts dekorativ drunter geklebt.novemberkit-der-pawe-2016-12-von-25 novemberkit-der-pawe-2016-11-von-25 novemberkit-der-pawe-2016-13-von-25Da bekommt man richtig Lust, den Kamin anzumachen 😉

Liebe Grüße, Dina